French Terry (GOTS) SWEET HOME Gardener’s Delight – Hamburger Liebe | schwarz

24,95  /m

Schwarzer French Terry mit einem sinnlichen Blumenmotiv in Rosatönen, grün und petrol. Gardener’s Delight ist Teil der Hamburger Liebe Sweet Home-Kollektion. Zertifiziert nach Global Organic Textile Standard (GOTS). Der Stoff wurde gewirkt.

Farbe: schwarz

Lieferzeit: 2-8 Werktage

Vorrätig

Meter

Zusätzliche Information

Material

95% kbA Bio-Baumwolle, 5% Elasthan

Breite

170 cm

g/qm

285

Farbe

schwarz

Zertifikat

Global Organic Textile Standard (GOTS)

Griff/Fall

weicher Fall, weicher Griff

Stoffart

French Terry

Herstellungsart

gewirkt

Beschreibung

Wozu uns das Design dieses French Terry inspiriert:

Sinnliche und verspielte Kleider in Wickeloptik, schlichte Shirts und Röcke, sportliche Frühlingshoodies oder Beanies. Der Stoff liegt weich in der Hand und hat einen schönen Fall.

Albstoffe Hamburger Liebe

Dieses Label steht für hochwertige gestrickte Stoffe, entworfen von der Hamburger Designerin Susanne Firmenich. Der Name drückt die Liebe zu ihrer Heimatstadt aus. Entsprechend stilvoll und organisch ist auch die Gestaltung ihrer Kollektionen.

Bio-Stoffe aus deutscher Produktion

Alle Weekender Stoffe aus der Reihe Hamburger Liebe werden in Deutschland auf der schwäbischen Alb aus zertifizierten Materialien hergestellt. Sie tragen sowohl das GOTS- als auch das Ökotex-Siegel. Zur Herstellung der Jacquard-Jerseys sind großes Wissen und aufwändige Technik erforderlich. Auf modernen Strickmaschinen werden über durch elektromagnetisch gesteuerte Nadeln verschiedenfarbige Garne zu den wundervoll strukturierten Stoffen verarbeitet.

Was ist French Terry?

French Terry ist ein leichter, anschmiegsamer und griffiger Sweatshirtstoff, auch bekannt als Sommersweat. Seine glatte rechte Seite sieht aus wie ein Jersey, die Rückseite hingegen ist rauer. Verarbeitet werden in der Regel Baumwolle sowie etwas Elasthan, teilweise auch Polyester. French Terry ist atmungsaktiv, elastisch und recht saugfähig, was ihn zu einer guten Grundlage für Sportkleidung macht. Verglichen mit Jersey ist er stabiler und fester gewirkt, sodass sich Unebenheiten darunter weniger stark abzeichnen.

Was Du beim Nähen beachten musst:

Vor dem Vernähen waschen, da French Terry stark einlaufen kann. Für den Zuschnitt einen Rollschneider sowie eine rutschfeste Schneidematte verwenden. Damit sich die Nähte mitdehnen, einen elastischen Stich wählen, z. B. Zickzack- oder Overlockstich; dabei den Stoff nicht dehnen. Um die Maschen des Stoffes nicht zu beschädigen, sollte eine Jersey- oder Mikrotexnadel verwendet werden. Diese Nadeln haben eine abgerundete Spitze, welche zwischen die Maschen stößt. French Terry fusselt stark, daher sollten die Kanten stets versäubert werden.

Was Du zur Pflege des Stoffs wissen musst:

French Terry ist sehr pflegeleicht. Er kann mit einem Buntwaschmittels bei 30°C im Normalwaschgang gewaschen werden. Einzelne starke Flecken zuvor gezielt von Hand herauswaschen. Nicht in den Trockner legen und keinen Weichspüler verwenden. Bei Bedarf bei niedriger bis mittlerer Temperatur bügeln.