Canvas

Zeigt alle 28 Ergebnisse

Zeigt alle 28 Ergebnisse

Was ist Canvas?

Canvas ist der englische Begriff für „Leinwand“ oder „Segeltuch“. Es handelt sich um eine robuste Webware in besonders eng verwobener Leinwandbindung, die aus Baumwoll-, Hanf- oder Leinenfasern besteht. Teilweise finden sich auch Mischungen mit Kunstfasern. Die beiden Stoffseiten von Canvas sind identisch und weisen einen glatten Griff auf. Canvas hat viel Stand, wodurch er sich eher schlecht drappieren lässt. Seine wetterbeständigen Eigenschaften machen ihn zu einem beliebten Material im Outdoorbereich: er ist windabweisend, dabei aber atmungsaktiv, reißfest, scheuerbeständig, schwer entflammbar, saugfähig und unempfindlich gegenüber Salzwasser. Durch eine PU-Beschichtung oder Imprägnierung wird Canvas zum wind- und wasserdichten Outdoorbegleiter, beispielsweise für Sitzbezüge von Gartenmöbeln oder im maritimen Bereich.

Wie du Canvas richtig pflegst

Unbeschichtete Stoffe sind anfällig für Wasserspritzer und Flecken. Diese mit einem Schmutzradierer oder einem feuchten Schwamm und einer milden Seife entfernen. Obwohl Canvas robust im Gebrauch ist, mag er eine schonende Pflege. Stücke, die in die Waschmaschine passen, können mit einem Feinwaschmittel im Wollwaschprogramm gewaschen werden. Wähle eine geringe Schleuderzahl oder verzichte ganz auf den Schleudergang. Canvas darf nicht in den Trockner. Lasse ihn optimalerweise auf einem Handtuch liegend trocknen. Bügeln solltest du ihn möglichst kurz und trocken, bei mittlerer Temperatur.

Was du beim Nähen mit Canvas beachten musst

Verwende für das dicke Material scharfes Schneidewerkzeug, eine 90er–110er Jeansnadel zum Nähen sowie stärkeres Garn bei einer Stichlänge von 3 mm und mehr. Lockere ggf. die Oberfadenspannung für ein sauberes Nahtbild. Das glatte Material verrutscht leicht unter dem Nähfuß. Ein Jeans- oder Obertransportfuß erleichtert dir die Arbeit. An dicken Stellen langsam nähen und einen Höhenausgleich unterlegen.

Was du aus Canvas nähen kannst

Langlebige Taschen, Rucksäcke, Schuhe, Arbeitsbekleidung, Kissen, Sitzsäcke, Polsterbezüge und Homedeko, wetterfeste Hosen. Mit einer dünnen Qualität kannst du auch deinen Wintermantel gut füttern.