Premium Waffelpiqué | beige

9,95  /m

Beigefarbener Premium Waffelpiqué aus reiner Baumwolle. Der Stoff wurde gewebt.

Farbe: beige

Lieferzeit: 2-8 Werktage

Vorrätig

Meter

Zusätzliche Information

Material

100% Baumwolle

g/qm

250

Breite

145 cm

Stoffart

Waffelpiqué

Farbe

beige

Herstellungsart

gewebt

Griff/Fall

weicher Fall

Zertifikat

STANDARD 100 by OEKO-TEX®

Beschreibung

Wozu uns das Design dieses Waffelpiqués inspiriert:

Praktische Heim- und Nutztextilien wie Hand-, Geschirr- und Spültücher, Topflappen, Bettwäsche, Utensilos und Wäschesäcke, saugstarke Bademäntel und -ponchos, mit Kontrastgarn versäuberte Dreieckstücher und Lätzchen, kuschelige Decken, Bettschlangen oder Massagehandschuhe. Der mittelschwere Baumwollstoff hat einen leichten Stand.

Was ist Waffelpiqué?

Waffelpiqué ist eine unelastische Webware, zumeist aus Baumwolle, seltener aus Viskose oder auch mit Polyesterbeimischung. Charakteristisch ist seine plastische Wabenstruktur, welche an belgische Waffeln erinnert. Das Muster entsteht aus zwei in regelmäßigen Abständen miteinander verbundenen Stofflagen, die aus einem leinwandbindigen Mehrfadensystem gefertigt sind. Dabei unterscheidet man zwischen „echtem“ Piqué, Halbpiqué und „falschem“ Piqué. Für den echten Piqué werden je zwei Kett- und Schussfäden miteinander verwebt, für Halbpiqué zwei Kettfäden aber nur ein Schussfaden, während der falsche Piqué seine Struktur durch die Waffelbindung erhält. Er besteht lediglich aus je einem Kett- und Schussfaden. Abhängig von der Mustergröße ist die Feinheit des Stoffes. Die Stoffseiten von Piqué unterscheiden sich kaum merklich; sie können sich beidermaßen sehen lassen. Die obere Seite wird „Grund“ genannt, bei der unteren Seite ist die Rede von einem „Futter“. Der Name Piqué leitet sich aus dem Französischen ab und bedeutet „steppen“.

Waffelpiqué ist ein höchst praktischer Stoff, der aufgrund seiner Saugfähigkeit gerne für Bademäntel und Geschirrtücher verwendet wird. Dank seiner erhabenen Struktur klebt er nicht an der Haut, ist knitterarm und fusselt nicht.

Neben der Piqué-Webware gibt es auch feinen Piqué-Jersey, der gerne für Poloshirts und -kleider verwendet wird.

Was Du beim Nähen beachten musst:

Wasche den Stoff rundum versäubert ein mal vor. Lege vor dem Zuschnitt eine Seite als rechte Seite fest und schneide aufgrund des Musters alle Teile genau im Fadenlauf zu. Genäht wird mit einer zur Stoffstärke passenden Universalnadel. Die Stichlänge nimmt dabei mit der Stoffdicke zu. Für einen mittelstarken Waffelpiqué eignet sich eine 80er Nadel sowie ein 2,5 mm langer Geradstich.

Was Du zur Pflege des Stoffs wissen musst:

Waffelpiqué ist schön pflegeleicht und kann im Schonwaschgang maschinell gewaschen. Lass ihn einfach in Form gezupft an der Luft trocknen. Da er nicht zum Knittern neigt, ist Bügeln nicht erforderlich, bei niedriger Temperatur aber möglich.